Wie schreibe ich einen guten Blog Artikel

Was gehört zu einem erfolgreichen Blogger?

 

Ein eigener Blog

kann viel Spaß machen, vor allem wenn du ein Thema gewählt hast, welches dich selber in Begeisterung versetzt und du diese Begeisterung auf die Leser transportieren kannst.home-office-336378_640

Damit die Leserzahlen mit der Zeit wachsen, gelten im Prinzip die gleichen Aspekte, welche wichtig für das Online Marketing sind, nämlich regelmäßige SEO-Maßnahmen, Suchmaschinenmarketing und nicht zuletzt natürlich tolle Beiträge.


Die Blogartikel

werden dabei so ausgesucht, dass sie immer einen Bezug zum jeweiligen Blog aufweisen und dennoch ein eigenes Thema für sich abgeschlossen darstellen.

Der Leser sollte also etwas mit dem Beitrag anfangen können, auch wenn er die vorherigen Posts nicht gelesen hat. Dabei kann es sicher nicht schaden, wenn der Beitrag Lust auf mehr Lesestoff macht.

Insgesamt gilt es, die Aufmerksamkeit des Lesers zu wecken, dies gelingt am besten mit einer guten Überschrift, welche klar macht, worum es in dem Beitrag geht und den Nutzen für den Leser aufzeigt.


Blog Artikel interessant gestalten

Ein eigener Blog zieht vor allem dann viele Leser an, wenn die Themen der Beiträge mit Bedacht ausgewählt und die Artikel interessant gestaltet werden.

Dabei kannst du beachten, dass der Text insgesamt gut leserlich aufgeteilt ist, denn zu lange Textblöcke lassen sich nicht so gut lesen, im Gegenteil, der Anblick solcher Textberge schreckt eher ab.

Achte am besten auf genug Abstände und aussagefähige Zwischenüberschriften. Das Thema des Beitrags sollte sich zudem auch in den Zwischenüberschriften wiederfinden, das ist nicht nur gut für den Leser, sondern auch für das Ranking bei Google.

Keyword


Zielgruppe

Je nach Zielgruppe kannst du den Leser am besten direkt ansprechen, so schaffst du eine persönliche Ebene, ob dabei das DU oder Sie gewählt wird, kommt sicher auf das Thema des Blogs an.

Interessante Themen mit passenden integrierten Keywords und überschaubare Textblöcke mit Zwischenüberschriften machen schon mal die halbe Miete aus, wenn es darum geht, einen guten Blog zu schreiben. Tabellen und Aufzählungen eignen sich ebenfalls:

 

  • Interessante Themen mit Mehrwert wählen
  • Überschaubare Textblöcke setzen
  • Aussagefähige Zwischenüberschriften mit Keywords
  • Bilder, Aufzählungen und Zitate einbinden
  • Klicks generieren

Zitate und Bilder im Blog verteilen

„An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“

Erich Kästner 1899-1974, dt. Schriftsteller, 1957 Georg-Büchner-Preis

 

Um die Blog Artikel gut verpackt darzustellen, eignen sich vor allem auch signifikante Bilder.

couch-potatoes-3119968_1280

Diese sprechen den Leser auf einer ganz eigenen Ebene an und erhöhen zudem die Verweildauer. Das Gleiche gilt dabei für Zitate mit Mehrwert.

Menschen lieben Zitate, denn diese können Kraft und Zuversicht schenken.

Um ein passendes Zitat zu finden, kannst du einfach das Thema bei Google eingeben, um das es geht und das Wort Zitat dranhängen. Und schon erhältst du eine Vielzahl von passenden Zitaten für deinen Beitrag.


Wichtig

ist natürlich, dass du das Zitat in Anführungszeichen setzt und den Verfasser dazu nennst.

Das Gleiche gilt für die Bilder, es ist stets darauf zu achten, dass keine Urheberrechte verletzt werden.


Klicks generieren 

Wichtig für das Online Marketing ist, dass dieses speziell auf deine Zielgruppeabgestimmt ist, egal ob es um die Suchmaschinenoptimierung, Linkaufbau oder Anzeigenwerbung geht.

my-new-live.com

Auf diese Weise kannst du Klicks generieren und die Verweildauer erhöhen, das heißt, du erhältst nicht nur mehr Leser, sondern bleiben diese auch noch länger auf deiner Webseite.

Du schlägst zwei Fliegen mit einer Klappe, denn zum einen wächst dadurch dein Blogprojekt und zum anderen wirkt sich das positiv auf das Ranking aus.


Fazit

Wenn du Beiträge erstellst, überlege dir einfach am besten, wie du sie selber am liebsten lesen würdest und so kannst du diese dann auch gestalten.

Dies gilt sowohl für das Thema als auch für den Textaufbau an sich. Bei Bedarf kannst du auch Gewinnspiele oder Rabattaktionen einbinden, um deinen Lesern Kurzweil zu verschaffen.

Damit dir regelmäßig tolle Ideen zu den Beiträgen einfallen, kannst du dich von vielen Quellen inspirieren lassen.

Falls etwas aktuelles ansteht wie ein riesiges Event z. b. eine Mondfinsternis kannst du dich Zeitgemäß gut darauf vorbereiten und deinen Beitrag zur richtigen Zeit veröffentlichen.

Ich hoffe ich habe dir das bloggen etwas näher bringen können und würde mich für ein Like oder ein Kommentar sehr freuen.

Alexander Atheras

Mehr interessante Themen auf: www.my-new-live.com

cropped-Logo-make-your-own-business-1-1.png

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Tiroler str. 30 in 82515 Wolfratshausen/ Bayern Wir sind rund um die Uhr für euch da, nutzt einfach das Kontakt Formular und schreibt uns euer Anliegen
%d Bloggern gefällt das: